KurssucheKurssuche

Sie befinden sich hier:

    Kursangebote >> Kursdetails

    Kursnummer: 20003

    Info: In seinem Buch "Kybernethik" schreibt Heinz von Förster: "Handle stets so, dass du die Zahl der Möglichkeiten vergrößerst." Insbesondere dieser Satz ist ein wichtiger Impuls für die Systemische Beratung. Häufig haben sich einzelne Personen, aber auch Familien und Institutionen in eine scheinbar ausweglose Lage manövriert. Durch Perspektivwechsel und kreative Methoden bietet systemische Beratung die Chance, die Möglichkeitsräume zu erweitern. So können Menschen zu eigenen, für sie passenden Lösungen finden, statt fremden Ratschlägen zu folgen.
    Die systemische Arbeitsweise ist über die Familienberatung und -therapie in viele Felder der sozialen und pädagogischen Arbeit eingezogen. Die Weiterbildung vermittelt Grundkompetenzen systemischer Beratung, wobei ein besonderer Schwerpunkt auf dem lösungsfokussierten Ansatz von Steve de Shazer und Insoo Kim Berg liegt.

    Zielgruppe und Ausrichtung:
    Die Weiterbildung richtet sich an Menschen, die in ihrem Berufsfeld beratend tätig sind und/oder mehr Beratungskompetenz für ihre Praxis erwerben möchten. Beratungserfahrungen sind erwünscht, aber keine Bedingung für die Teilnahme. Zu allen Themen werden neben der theoretischen Einführung auch praktische Übungen angeboten. Die Bereitschaft zu kollegialen Live-Beratungen im Rahmen der Gruppe wird vorausgesetzt. Zwischen den Einheiten organisieren die Teilnehmenden eigene Beratungseinheiten, die sie dokumentieren und in der Gruppe vorstellen. Bei Teilnahme an allen Einheiten wird ein Zertifikat verliehen. Es ist möglich, die Weiterbildung als Grundstufe für die Weiterbildung zum/zur Coach nach den Standards der Deutschen Gesellschaft für Coaching zu nutzen.

    Inhalte
    1. Einheit:
    Start mit systemischen Methodenimpulsen, ersten Konzeptsätze und Übersicht über unterschiedliche Beratungsformate. Einführung zur Systemischen Beratung, Kontraktgestaltung und Grundinterventionsrichtungen in der Beratung.

    2. Einheit:
    Soziometrische Einstiegsmethoden. Problemsprache vs. Lösungssprache. Typen von Beratungsbeziehungen nach Steve de Shazer. Grundannahmen und -haltungen des lösungsfokussierten Arbeitens.

    3. Einheit:
    Das lösungsfokussierte Interview. Die Wunderfrage. Skalenarbeit. Übungen und Vertiefungen. Theorien systemischen Arbeitens.

    4. Einheit:
    Systemische Frageformen, Übungen. Materialien zur Systemvisualisierung. Arbeiten mit dem Familienbrett, Übungen. Systemische Prinzipien in Familiensystemen. Methode: Das Tetralemma.

    5. Einheit:
    Arbeiten mit Systemischen Strukturaufstellungen (SySt®) in der Gruppen- und Einzelarbeit. Ausgewählte Formate.

    6. Einheit:
    Kognitive Landkarte: Das Systemhaus – Ich in meiner Organisation. Systemisches Portrait. Klassische Themen der Familienberatung.

    Termine:
    13./14.09.2024
    15./16.11.2024
    17./18.01.2025
    14./15.03.2025
    16./17.05.2025
    04./05.07.2025 (jeweils 9.00 - 16.30 Uhr)

    Ort
    DRK-Bildungsinstitut für Gesundheitsberufe im Europahaus
    Adenauer Allee 59 in Bocholt

    Träger
    DRK Bildung im Kreis Borken
    Röntgenstraße 6
    46325 Borken

    Tipp
    Fördermöglichkeiten über den Bildungsscheck NRW möglich.
    www.weiterbildungsberatung.nrw/finanzierung/bildungsscheck

    Kosten: 1440,00 €

    Datum Zeit Straße Ort
    Fr. 13.09.2024 09:00 - 16:30 Uhr Adenauerallee 59 Bocholt; Europahaus
    Sa. 14.09.2024 09:00 - 16:30 Uhr Adenauerallee 59 Bocholt; Europahaus
    Fr. 15.11.2024 09:00 - 16:30 Uhr Adenauerallee 59 Bocholt; Europahaus
    Sa. 16.11.2024 09:00 - 16:30 Uhr Adenauerallee 59 Bocholt; Europahaus
    Fr. 17.01.2025 09:00 - 16:30 Uhr Adenauerallee 59 Bocholt; Europahaus
    Sa. 18.01.2025 09:00 - 16:30 Uhr Adenauerallee 59 Bocholt; Europahaus
    Fr. 14.03.2025 09:00 - 16:30 Uhr Adenauerallee 59 Bocholt; Europahaus
    Sa. 15.03.2025 09:00 - 16:30 Uhr Adenauerallee 59 Bocholt; Europahaus
    Fr. 16.05.2025 09:00 - 16:30 Uhr Adenauerallee 59 Bocholt; Europahaus
    Sa. 17.05.2025 09:00 - 16:30 Uhr Adenauerallee 59 Bocholt; Europahaus
    Seite 1 von 2